Aktivtreffpunkt

Am Donnerstag in Wandsbek – Ein Erlebnisbericht

100_1305Es ist wieder Donnerstag. Und so mache ich mich auf den Weg zu meinem Aktivtreffpunkt in Wandsbek. Freundlich begrüßen mich bekannte Geschichter. Auf meine Frage „Wo kann ich mich denn hinsetzten?“ bekomme ich eine lachende Antwort: „Na, wo noch ein Platz frei ist!“ Ich schaue mich um. Dort! Da entdecke ich noch einen freien Stuhl! So viele Menschen sind gekommen!

Ich setzte mich zu den freundlichen Damen. Jedes Mal lerne ich hier neue Menschen kennen. Das finde ich wunderbar!

Zunächst fangen wir an, etwas zu klönen und Kaffee oder Tee zu trinken. Und schon sind wir ein einem faszinierenden Gedanken- und Erfahrungsaustausch!

Dann geht es los! Das Gedächtnistraining beginnt! Zum Glück kommt es dabei nicht darauf an, was ich weiss, sondern auf meine Freude am Kombinieren und Rätseln. Intensive Diskussionen. Ich muss herzhaft lachen!

Nach dem Gedächtnistraining beginnt die Gymnastik. Dabei bin ich ganz schön gefordert und muss mich sehr konzentrieren. Immer wieder stürmt ein Lachen durch den Raum und ich lache immer mit.

100_1306

Als nächster Punkt steht gemeinsames Singen auf der Tagesordnung. Ich mag Singen sehr. Wir singen alte Volkslieder. Dabei kommen wir alle zur Ruhe und unser Atem beruhigt sich nach der Gymnastik auch wieder.

Die anschließende Pause nutze ich gleich, um mich mit einem Mann neben mir über das, was wir erlebt haben auszutauschen. Wir reden wild drauf los. Dabei holen wir schon die Gesellschaftsspiele und bereiten sie auf den Tischen vor. Viele Leute haben ihre Spiele mitgebracht: Triomino, Kniffel, Rummycup. Der absolute Renner ist „Mensch, ärgere Dich nicht!“

Nächsten Donnerstag bin ich wieder dabei. Und ich werde auch ein Spiel mitnehmen: den „Hexentanz“! Ich freue mich schon jetzt drauf!